Prallstationen

Die Fallenergie des Schüttgutes wird durch die Prallbalken absorbiert, welche den Fördergurt anstelle von Tragrollen im Übergabebereich stützen. Die einzelnen Prallbalken sind mit der Station verschraubt und können so einfach ausgetauscht werden. Sie bestehen aus einem Gummidämpfungselement und einer Deckschicht aus HDPE mit optimalen Gleiteigenschaften, für eine lange Lebensdauer des Fördergurtes. Die Übergabestelle kann bei Verwendung von Prallbalken optimal abgedichtet werden.